Pilze besonders vielfältig

11. Juni 2018

Ran an die Pilze!

Ob selbst gesammelt oder frisch vom Neumeister: Pilze zählen wohl zu den beliebtesten kulinarischen Köstlichkeiten, die die Natur zu bieten hat. Nebenbei tragen Schwammerl zu einer gesunden Ernährung bei. Denn Pilze enthalten Kalzium, Magnesium und andere Mineralstoffe sowie Spurenelemente – etwa Mangan, Zink und Selen. Ausserdem beinhalten sie Vitamine, vor allem solche aus der B-Gruppe. Manche Pilze enthalten auch Vitamin C und sogar Vitamin D, das wir sonst nur durch die Sonne aufnehmen. Pilze sind zudem reich an essenziellen Aminosäuren, den Bausteinen der Eiweiße. Und auch für figurbewusste Genießer sind sie die perfekte Mahlzeit: Kalorienarm und so gut wie fettfrei.

Auf die Frische kommt es an

Gerade bei Pilzen ist es wichtig, genau auf Frische und Top-Qualität zu achten. Lange Transport- und Lagerzeiten schaden ihnen und lassen die Qualität leiden. Bei Eierschwammerln erkennen Sie Frische daran, dass der Pilz gelb, trocken und eher brüchig ist. Dunkle Verfärbungen an Huträndern und Stielenden sprechen für ein älteres Exemplar. Bei einem Steinpilz empfiehlt es sich, unter unter den Hut zu schauen: Sind die Röhren auf der Unterseite weiß bis buttergelb, ist er sehr frisch. Das innere Fruchtfleisch sollte rein und weiß aussehen. Der Champignon ist von den meisten Speisekarten nicht wegzudenken. Auch hier verrät ein Blick unter den Hut die Frische. Ist er geschlossen oder hat sehr helle, meist rosafarbene Lamellen, ist der Champignon frisch. Je dunkler die Lamellen sind, desto älter ist der Pilz.

Kreative Pilzküche

In Österreichs Wäldern gibt es mehr als hundert Arten von essbaren Pilzen. Dementsprechend hoch ist die Vielfalt an Rezepten und Zubereitungsarten. Gefüllte Champignons sind schnell und einfach zubereitet und ein sommerliches Highlight auf jedem Teller.

Mehr speziell über Eierschwammerl finden Sie hier.

Neumeister’s Tipp: Gefüllte Champignons

Zutaten:

8 große, frische Champignons
1 Becher Schlagobers
1 Zwiebel
80 g Schinken oder Speck, gewürfelt
1/2 Bund Schnittlauch
80 g Käse (z.B. Emmentaler), gerieben
Salz und Pfeffer
etwas Butter oder Öl

Zubereitung:

Die Champignons mit einem Pinsel oder einem Tuch von Erde befreien. Die Stiele vorsichtig rausziehen, aber nicht wegwerfen, beiseite legen. Die Zwiebel und die Pilzstiele fein würfeln, den Schnittlauch in feine Ringe schneiden, ein Blech oder einfach eine Auflaufform etwas einfetten, die Pilzköpfe mit dem Loch nach oben darauflegen. Den Backofen auf etwa 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Pilz- und Zwiebelwürfel in wenig Butter mit den Schinkenwürfeln in einer Pfanne kurz anbraten. In einer Schüssel die Zwiebel-Pilz-Schinken-Mischung mit dem Schlagobers verrühren, den Schnittlauch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Mischung in die Pilze füllen, über jeden Pilz etwas geriebenen Käse streuen, die Pilze in den Ofen schieben und etwa 15-20 Minuten, bis der Käse leicht bräunt, überbacken. Dazu passen gut Blattsalate.

MerkenMerken

Some Thoughts

One Comment on “Pilze besonders vielfältig

Leave a comment

To share your experiences & also leave your comments