Sommerzeit ist Beerenzeit

Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Ribisel

Beeren zählen zu den beliebtesten Sommerfrüchten. Sie sind reich an Vitaminen und versorgen den Körper mit Mineral- und Pflanzenstoffe. Da sie viel Wasser enthalten sind sie perfekt als Snacks für die warmen Sommertage.

Die Beeren beinhalten einen sehr hohen Anteil an Vitamin C, Mineralstoffe, Ballaststoffe und gesundheitsfördernde Farb- und Pflanzenstoffe, die sowohl antiviral und antioxidativ als auch entzündungshemmend und blutdruckregulierend wirken.

Die natürlichen Farbstoffe der Beeren, die vor allem in blauen und roten Beerenfrüchten vorkommen, schützen vor degenerativen Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, der Haut, der Gelenke, der Augen und der Nieren.

Beeren sind reich an Pektin, der wohltuend auf Magen und Darm wirkt. Es senkt den Cholesterinspiegel und sorgt für ein Sättigungsgefühl ohne Kalorien. Wenn man Gewicht reduzieren möchte, sind Beeren die perfekten Snacks für Zwischendurch.

Verarbeitung und Aufbewahrung

Da Beeren sehr empfindlich sind, sollten sie möglichst schonend und frisch verarbeitet werden. Man sollte beim Kauf darauf achten, dass die Früchte prall und fest sind und keine Druckstellen oder Verletzungen haben, da sie sonst schnell schimmeln. Die Beeren sollten nur kurz in stehendes Wasser getaucht werden, da sie sich sonst bei langem Waschen mit Wasser vollsaugen würden.

Im Kühlschrank aufbewahrt halten sich die Beeren ca. zwei Tage frisch. Gefroren natürlich länger.

 

Unsere Empfehlung:

Beeren-Schichtspeise

Zutaten

500 g               gemischte Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren)

8-10                 Minze Blätter

Abgeriebene Schale von 1 Zitrone

200 g          Sahne

100 g               Zucker

3 EL                 frisch gepresster Zitronensaft

3 TL                 pflanzliches Bindemittel

500 g               Topfen

2 Päckchen      Vanillezucker

100 g               Cantuccini

 

  1. Die Beeren vorsichtig waschen und verlesen, Erdbeeren putzen und vierteln. Die Hälfte der Beeren mit 75 g Zucker und Zitronensaft fein pürieren. Das Bindemittel mit dem Schneebesen einführen und 1 Min. weiterrühren. Die Minze Blätter abreiben, in feine Streifen schneiden und 2 EL beiseitelegen. Den Rest mit den übrigen Beeren unter das Püree heben.
  2. Den Topfen mit Zitronenschale, Vanillezucker und übrigem Zucker verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
  3. Die Cantuccini in einem Gefrierbeutel mit einer Teigrolle grob zerdrücken. Abwechselnd Topfen, Kekse und Beeren in 4-6 Gläser schichten. Mit Topfen abschließen und mit den übrigen Beeren bestreuen. Die Creme 1 Std. kaltstellen.

 

Leave a comment

To share your experiences & also leave your comments