Blickfang des Monats: Pilze

Die Pilze bilden neben den Tieren und Pflanzen das dritte große Reich der eukaryotischen Lebewesen. Sie sind, nach heutiger Kenntnis, näher mit den Tieren als mit den Pflanzen verwandt. Pilze beziehen ihre Nahrung aus toten und lebenden Organismen, da ihnen Chlorophyll fehlt und sie somit nicht die Sonne zur Deckung ihres Energiebedarfs nutzen können. Bis zum heutigen Tage sind ca. 100.000 Pilzarten beschrieben worden, wobei man davon ausgeht, dass weltweit bis zu fünf Millionen Arten existieren.

Das was man bei uns als Pilz bezeichnet, ist lediglich der Sporen tragende Fruchtkörper. Der Vegetationskörper, der Hauptbestandteil des Pilzes, liegt jedoch verborgen im Boden. Pilze sind sehr verbreitet und wachsen fast überall. Die bekanntesten Vertreter findet man jedoch in Wald- und Wiesengebieten.

Pilze werden in drei große Kategorien eingeteilt:

Ständerpilze

Sie sind die bekannteste Klasse der Pilze. Sie besitzen ein keulenförmiges Äußeres und wachsen auf totem Holz oder anderen abgestorbenen pflanzlichen Organismen. Die Ständerpilze lassen sich in mehrere Unterarten einteilen, z.B.: Blätterpilze, Bauchpilze, Porlinge, Röhrenpilze und die Brand- und Rostpilze.

Schlauchpilze

Sie wurden nach ihren charakteristischen Fortpflanzungsstrukturen benannt, den schlauchförmigen Asci (Fortpflanzungsorgan). Zu dieser Gruppe gehören viele Hefe- und Schimmelpilze, aber auch beliebte Speisepilze wie Morcheln und Trüffeln.

Niedere Pilze

Sie sind mikroskopisch klein und bilden keinen Fruchtkörper sondern Myzelien aus. Diese wachsen oberflächlich und sehen wie ein weißer Überzug aus. Dazu gehören sehr viele Arten der Schimmelpilze wie z.B. Gießkannenschimmel, Köpfchenschimmel und Pinselschimmel.

Speisepilze

Neben den ungenießbaren und oft sogar giftigen Pilzarten gibt es jede Menge essbare und wohlschmeckende Pilze, welche vor allem wegen ihres aromatischen Geschmacks geschätzt werden. Sie enthalten überwiegend Kalium und Phosphor, Vitamin D und sind zudem kalorienarm.

Wir stellen Ihnen nun köstliche Speisepilze vor, welche Sie direkt über uns beziehen können:

Eierschwammerl – Jetzt saisonal für Sie erhältlich!

Eierschwammerl ist ein Pilz aus der Gattung der Pfifferlinge. Optimale Bedingungen für den beliebten Speisepilz sind hohe Temperaturen und häufiger Regen, dann sprießen sie von Juli bis September aus dem Boden und bieten uns eine kulinarische Abwechslung der besonderen Art.

Charakteristische Merkmale sind insbesondere Farbe und Form von Hut und Stiel der Fruchtkörper. Der Hut ist dotter- bis goldgelb und hat anfangs eine halbkugelige bis gewölbte Form, die sich dann zu einer trichterförmigen umstülpt. Der Hutrand ist unregelmäßig wellig, die Hutunterseite ist mit miteinandergebundenen Leisten bedeckt.

Frische Eierschwammerl schmecken mild bis pfeffrig, haben ein festes Fleisch und riechen fein fruchtig. Empfehlenswert sind die aromatischen Pilze in der klassischen Sauce zu Bandnudeln oder Knödel und gebraten im Risotto oder als Salatbeilage.

Hier kommen Sie zu den Eierschwammerl!

Steinpilze – Jetzt saisonal für Sie erhältlich!

Der Steinpilz ist ein Pilz aus der Gattung der Dickröhrlinge und wird als König der Pilze bezeichnet. Längere Nächte und vor allem spätsommerliche Gewitter schaffen dem Steinpilz ideale Bedingungen, so dass er ab August aus dem Boden schießt und wir uns auf genüssliche und abwechslungsreiche Speisen freuen können.

Charakteristische Merkmale sind sein bis zu 20 cm langer Stiel, der am Ansatz bauchig ist und sich nach oben hin immer weiter ausdünnt, sein Hutansatz, welcher ein braunes Adernetz aufweist und nach unten hin immer weniger wird und sein feinfilziger Hut. Die Oberfläche des Steinpilzes ist hell- bis dunkelbraun, die Röhren sind weiß und verfärben sich bis olivgrün.

Das feste Fleisch sowie sein besonderes Aroma machen den Steinpilz so beliebt. Er ist für seinen nussigen, milden aber trotzdem intensiven Geschmack bekannt. Man sollte ihn trocken und kühl lagern bevor man ihn verarbeitet. Geschätzte Gerichte sind Eierspeise mit Steinpilzen und Petersilie, panierte Steinpilze, Steinpilzsoße mit Knödel oder Bandnudeln sowie Steinpilz Risotto.

Hier kommen Sie zu den Steinpilzen!

Sonstige Pilze – ganzjährig für Sie im Angebot!

Selbstverständlich haben wir auch Pilze, welche wir Ihnen das ganze Jahr über anbieten können. Dazu zählen Austernpilze, Champignons, Cremechampignons, Kräuterseitlinge, Piopini, Portobello und Shi Take Pilze.

Bei Fragen zu Preisen oder Einheitsgrößen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung!

 

Schreibe einen Kommentar

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag zu kommentieren