Fakt des Monats Juni

Bald könnte es keine heimischen Kartoffeln mehr geben. 2018 wurden in Österreich ein Viertel der Kartoffeln so beschädigt, dass Sie nicht mehr als Speiseware vermarktet werden konnten. Schuld daran war auf der einen Seite der Drahtwurm (Schädling), der auf Grund der nicht mehr eingesetzten Pflanzenschutzmittel aktiv wurde und auf der anderen Seite die extreme Hitze…

Tomaten – die vielseitigen Paradiesäpfel

Wie die Kartoffeln und die Melanzani gehören die Tomaten zu den Nachtschattengewächsen. Sie sind reich an Vitaminen B1, B2, B6 und dem Vitamin C, sowie Pantothensäure und Niacin. Die Vitamin-C-Konzentration ist in der Schale drei Mal so hoch wie im Fruchtfleisch. Darüber hinaus ist eine hohe Menge Kalium in den Früchten. Kalium spielt im Körper…

Die Melone – der Kürbis des Sommers

Melonen gehören, wie auch der Kürbis und die Gurke, in die Familie der Kürbisgewächse. Trotz des hohen Zuckergehalts ist die Melone ein Gemüse, wohingegen der säuerlich schmeckende Rhabarber, der fast ausschließlich in Süßspeisen verarbeitet wird, ebenfalls zum Gemüse gehört. Der Irrglaube ist, dass alle süßen Früchte zum Obst zählen und alles andere Gemüse ist. Die…

Blickfang im April: Mix-Salat

Unseren Mix-Salat beziehen wir im Winter aus Italien und im Sommer direkt von unseren Wiener Gärtnern. Unsere Mischung besteht aus Lollo verde, Lollo rosso und Eichblattsalat. Lollo verde Diese Salatart hat einen fein nussigen und kräftigen Geschmack und bildet keinen festen Kopf, sondern locker sitzende Blätter. Der Lollo biondo besitzt krause, hellgrüne Blätter und hält…

10 Fakten über die Gurke

Sehr wahrscheinlich stammt die Gurke aus Indien, wo sie ca. um 1500 v. Chr. domestiziert wurde. Gurken gehören zur Pflanzenfamilie Cucurbitaceae, welche u.a. Kürbisse und Melonen dazuzählen. Eine einjährige Pflanze, welche kletternd und niederliegend wächst, kann bis zu vier Meter lang werden. Die Gurke ist in der Lage das Blut zu kühlen. Deshalb sind die…