Kohlsprossen: Zwerge der Kohlfamilie

Kategorie:

Beschreibung

Die kleinste aller Kohlsorten ist der Sprossenkohl, in Österreich geläufiger unter Kohlsprossen. Die kleinen Röschen haben es geschmacklich in sich. Sie zeichnen sich durch einen leicht bitteren Geschmack sowie einem kräftigen Aroma aus. Frisch schmecken die kleinen Röschen, die durchschnittlich 3 cm dick sind, natürlich am besten. Die Röschen sollten eine satte und hellgrüne Farbe aufweisen, die Oberfläche sollte glatt und geschlossen sein. Gut gekühlt bleiben sie bis zu 4 Tagen frisch. Wenn sie vorher blanchiert werden, können sie eingefroren sogar bis zu einem Jahr halten.

Wer Kohlsprossen oft und gerne isst, lebt gesünder! Krebsforscher konnten Inhaltsstoffe nachweisen, die das Krebsrisiko senken. Für das Wohlbefinden und die Schönheit sind die kleinen Kohlsprossen sowieso hilfreich: sie liefern viele Vitamine, hohe Anteile an Folsäure, Kalium, Magnesium, Eisen und Phosphor für eine schöne Haut, gesunde Haare und starke Nägel.

Mit der Beigabe einer geringen Menge an Zucker wird der bittere Geschmack gelindert. Am besten eignen sich Kohlsprossen zum Dünsten als Suppe oder Beilage, in Eintöpfen oder zum Überbacken. Es gibt bereits eine große Auswahl an verschiedenen Rezepten mit Kohlsprossen. Um nur einige aufzuzählen: Kohlsprossen mit Speck, Gratinierte Kohlsprossen, Kohlsprossen im Bierteig, Kohlsprossen-Tarte, Gnocchi mit Kohlsprossen, Kohlsprossenauflauf usw.

Unser Lieblingsrezept ist ein deftiges Wintergericht für kalte Tage, natürlich das der Oma Neumeister:

Kohlsprosseneintopf mit Faschiertem

  • 2 Zwiebel
  • 2 kg Kohlsprossen
  • 2-3 Stück Karotten
  • 2 kg Kartoffel
  • 2 Liter Rindssuppe
  • Salz und Pfeffer
  • Majoran
  • Muskat
  • 1 kg faschiertes Rindfleisch
  • 1 Prise Bockshornklee (wenn vorhanden)

So wird’s gemacht: Die Zwiebel würfeln und in etwas Öl anbraten. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Zu den Zwiebeln geben. Das Faschierte zu kleinen Bällchen formen und mit den Kartoffeln anbraten. Mit der Rindersuppe ablöschen und zum Kochen bringen. Die Kohlsprossen putzen und einschneiden. Nach ca. 10 Minuten mit den geschnittenen Karotten zu den Kartoffeln und dem Fleisch geben. Das Gemüse sollte bedeckt sein. Mit etwas Majoran, Muskat und falls vorhanden, eine Prise Bockshornklee, würzen.

Guten Appetit!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kohlsprossen: Zwerge der Kohlfamilie“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.